The goal of this course is to introduce students to the practice of doing formal semantics of natural languages. The class is intended to help students learn the required skills to do semantic analysis. The semantic system that we will develop has two central tenets. First, following the long tradition initiated by logicians like Frege, Tarksi, Carnap and Montague, it aims at developing a truth-conditional semantic system, one where the meanings of a sentence is determined by stating the conditions under which it is true in the world. Second, the semantic system is compositional, i.e. it determines a systematic procedure that allows us to obtain the meaning of each sentence from the meaning of its parts. In the first half of the course we will learn standard formal tools which we will then apply and develop during the second half to a analyze a range of empirical phenomena, including adjectival modification, quantifiers and (in)definites, pronouns, attitude verbs, etc. This course has a heavy hands-on component, including in-class exercises as well as homework assignments.

Das Ziel dieses Kurses ist es, die Studierenden in die Praxis der formalen Semantik natürlicher Sprachen einzuführen. Der Kurs soll den Studierenden helfen, die erforderlichen Fähigkeiten zur Durchführung semantischer Analysen zu erlernen. Das semantische System, das wir entwickeln werden, hat zwei zentrale Grundsätze. Erstens, der langen Tradition folgend, die von Logikern wie Frege, Tarksi, Carnap und Montague initiiert wurde, zielt es darauf ab, ein wahrheitsbedingtes semantisches System zu entwickeln, in dem die Bedeutungen eines Satzes durch die Angabe der Bedingungen bestimmt werden, unter denen er in der Welt wahr ist. Zweitens ist das semantische System kompositorisch, d. h. es bestimmt ein systematisches Verfahren, das es uns erlaubt, die Bedeutung jedes Satzes aus der Bedeutung seiner Teile zu gewinnen. In der ersten Hälfte des Kurses lernen wir standardisierte formale Werkzeuge kennen, die wir dann in der zweiten Hälfte anwenden und weiterentwickeln, um eine Reihe empirischer Phänomene zu analysieren, einschließlich der adjektivischen Modifikation, Quantifikatoren und (Un-)Definite, Pronomen, Einstellungsverben usw. Dieser Kurs hat eine starke praktische Komponente, einschließlich Übungen in der Klasse und Hausaufgaben.