Radioreporter müssen viele Formate beherrschen: Moderationen mit O-Tönen, Kollegengespräche und gebaute Beiträge mit O-Tönen und Atmo. Letztere gelten als das klassischste Radioformat auf deutschen Sendern. Wodurch zeichnet sich ein gut gemachtes Radioformat aus? Wie sieht vor allem ein guter Radio-Text aus? Am Ende des Seminars hat jeder Teilnehmer einen eigenen Radiobeitrag (Beitrag oder Kollegengespräch) gemacht: recherchiert, Interviews geführt, O-Töne und Atmos aufgenommen, geschnitten, getextet und produziert.

Die Aufnahmen sollen die Teilnehmer selbständig vor dem Wochenend-Termin machen. 

Die Teilnahme am ersten Treffen, in dem es um die Grundlagen geht, ist verpflichtend!

Termine

15.5 14:30

30.5. 11:00

31.5. 10:00