Es scheint verlorene Liebesmüh: Die politischen Parteien suchen verstärkt den Dialog mit den jüngeren Wählern. Erfolgreich sind sie mit ihren Strategien aber kaum. Das zeigt sich vor allem in Wahlkampfzeiten.Die traditionelle Straßenplakatierung löst im besten Fall Spott und Häme aus. Was müsste anders gemacht werden? Welche Chancen gibt es für die Parteien, einen modernen und digitalen Kontakt zu ihren Wählern herzustellen.